Fortbildungen im Schuljahr 2017/2018: Naturwissenschaft und Technik mit allen Sinnen

Im Fokus der Fortbildungen stehen die persönlichen Erfahrungen und Sinneseindrücke der Teilnehmer/innen zu verschiedenen lehrplanrelevanten Unterrichtsthemen.

Der Zugang zu den naturwissenschaftlichen Themen erfolgt handlungs- und projektorientiert. So können die Teilnehmer/innen die zentralen Aspekte des forschenden Lernens im Sachunterricht kennenlernen, ihre eigenen Kompetenzen zu den Themengebieten fachwissenschaftlich und fachdidaktisch erweitern sowie Erfahrungen im Umgang mit individuellen Schülerfragen sammeln.

Es werden zwei Fortbildungseinheiten angeboten, die sich jeweils über eineinhalb Tage erstrecken.
In jeder Einheit werden zwei unterschiedliche Themenschwerpunkte bearbeitet.
Die kompakte Veranstaltungsform ermöglicht eine nachhaltige inhaltliche Durchdringung sowie einen intensiven kollegialen Austausch.
Aufgrund des spiralförmigen didaktischen Aufbaus jeder Fortbildungseinheit ist eine Teilnahme über den Zeitraum von jeweils eineinhalb Tagen Voraussetzung.

Die Teilnehmer/innen haben die Möglichkeit, im Tagungshotel kostenfrei zu übernachten. Bei Bedarf werden Einzelzimmer mit Frühstück angeboten.
Pro Fortbildungseinheit fällt lediglich ein Kostenbeitrag von 10 € für Materialien pro Teilnehmer/in an.

Fortbildungseinheit 2:

Kräfte und Energien nutzen – Wirkungen erzielen

Die Fortbildung "Kräfte und Energien nutzen - Wirkungen erzielen" bietet den Teilnehmer/innen exemplarische didaktische Anregungen, wie sie gemeinsam mit den Kindern verschiedene Phänomene rund um Strom und Energie entdecken und erforschen können. Dabei steht das entwickelnde oder problembasierte Lernen der technischen Perspektive im Vordergrund.

Kräfte nutzen – Wirkungen erzielen
In der Technik geht es darum, Lösungen für konkrete Probleme zu entwickeln. Daher steht in der technischen Bildung das entwickelnde oder problembasierte Lernen im Vordergrund.
Die Fortbildung bietet den Teilnehmer/innen exemplarische didaktische Anregungen, wie sie gemeinsam mit den Kindern themenbezogene verschiedene Phänomene entdecken und erforschen können. Die Kräfte und Wirkungen stellen dabei ein Regelwerk dar, das berück-sichtigt wird, um lösungsorientiert und erfolgreich zu arbeiten.
Inhalte:
-    Kräfte und ihre Wirkungen als Basis von Problemlösungen
-    Experimente zu Reibung, Hebelkraft, Federkraft, Schwerkraft, Trägheit und Fliehkraft
-    Entwicklung technischer Lösungen für konkrete Probleme
-    Informationen über den Ablauf technikbezogener Lernprozesse bei Kindern
-    Lehrplanbezug: Themenfeld Technik (Untersuchung und Konstruktion technischer Objekte und Modelle)

Energie nutzen – Wirkungen erzielen
Das Thema „Energie“ hat viele Facetten. Ohne Energie gäbe es kein Licht, keine Bewegung, keine Geräusche, keine Wärme, keine Veränderung – kein Leben.
Das Besondere an der Energie ist ihre Wandelbarkeit: So lässt sich Muskelkraft durch Reiben der Hände in Wärme umwandeln, mit Solarzellen kann man aus Licht Strom gewinnen und die Verbrennung von Benzin kann einen Motor antreiben.
Die Möglichkeiten, sich Energieformen nutzbar zu machen, sind endlos. In der Fortbildung werden verschiedene Energieformen und der Nutzen für die Menschen kindgemäß vorge-stellt.
Inhalte:
-    Kennenlernen verschiedener Phänomene zu Strom und Energie
-    Wandelbarkeit der Energien an Beispielen wie Sonnen- und Windenergie
-    Grundlagen elektrischer Schaltungen
-    Vorstellung des Stromführerscheins für Kinder
-    Lehrplanbezug: Themenfeld Technik (Energieformen, Energieträger, alternative Energiegewinnung, Elektrizität)

Termin:   
25.05.2018, 14:30 Uhr - 18:30 Uhr & 26.05.2018, 08:30 Uhr - 14:30 Uhr          

Ort:   
Hotel Scheidberg
St. Vallier Straße 1
66798 Wallerfangen

Anmeldung zu den Fortbildungen

Ihre Ansprechpartnerin:

Christine Hauser
Tel.: 0681 95434-39
Mail: bildung@mesaar.de

Bitte immer folgende Informationen angeben:

  • Ihren Namen
  • Name & Adresse der Einrichtung
  • E-Mail Adresse
  • alle Namen der Personen, die Sie anmelden
  • genaue Bezeichnung des Workshops (Titel & Datum)

Per E-Mail an bildung@mesaar.de
oder per Fax: 0681 95434-74

Downlaods:

aktuelles Fortbildungsprogramm für Grundschule im Schuljahr 2017/2018.